Tanja III, 2017

Nur wer die Sehnsucht kennt, Weiß, was ich leide! Allein und abgetrennt Von aller Freude, Seh ich ans Firmament Nach jener Seite. Ach! der mich liebt und kennt, Ist in der Weite. Es schwindelt mir, es brennt. Mein Eingeweide. Nur … Weiterlesen

Veröffentlicht in Akt

Tanja II, 2017

Dein Gesicht Ich schaue in die Ferne und seh‘ im Licht der Sterne Dein Gesicht. Ich bin so traurig, siehst Du mich nicht? Der Mond weiß, wie ich Dich liebe, er kennt meine Gedanken, die sich wie Rosen um Dich … Weiterlesen

Tanja, 2017

Ich träumte vom Tanzen, alles loszulassen. Über dem Boden zu schweben, zart und lieblich wie eine Ballerina. Mich zu drehen, immer schneller und schneller bis alles um mich herum verschwindet. Verschwindet in Unbedeutsamkeit, es zählt nur noch der Tanz und … Weiterlesen

Lisa II, 2017

Irgendwann Kleine Kinder spielen auf der Ecke nebenan irgendwann, irgendwann, wenn ich mal kann werd ich mich zu ihnen gesellen und ihnen ein paar Fragen stellen Irgendwann… Dann werd ich mir ihre Förmchen borgen dann vergess ich alle meine Sorgen … Weiterlesen

Veröffentlicht in Akt

Lisa, 2017

zwar bin ich Küstenkind, aber wollte immer irgendwie in die Berge. Es fehlt zwar das Meer, aber dafür gibt’s hier ja Kuckucksuhren.

Veröffentlicht in Akt