Claire, 2017

„Das Licht überliefert das Sichtbare dem Auge; das Auge überliefert’s dem ganzen Menschen. Das Ohr ist stumm, der Mund ist taub; aber das Auge vernimmt und spricht. In ihm spiegelt sich von außen die Welt, von innen der Mensch. Die … Weiterlesen

Claire II, 2017

Die Freiheit Die Freiheit, die möcht‘ ich echt haben, drum möcht‘ ich sie früher befrein von solchen, die zwar recht haben, doch ohne berechtigt zu sein. Denn die, deren die sich erfrecht haben, ist die Freiheit nicht, die ich mein‘! … Weiterlesen

Claire III, 2017

Der Nebel – bedeckte beklemmend das Land Der Nebel – brachte eine einsame Stille Nur Nebel – wo einst ein strebend Feuer gebrannt Nur Nebel – kein Glück, kein Hass, oder Wille Stille, wo sonst rasende Wut Nur einsame Leere … Weiterlesen

Claire IV, 2017

Augen in der Großstadt Wenn du zur Arbeit gehst am frühen Morgen, wenn du am Bahnhof stehst mit deinen Sorgen: dann zeigt die Stadt dir asphaltglatt im Menschentrichter Millionen Gesichter: Zwei fremde Augen, ein kurzer Blick, die Braue, Pupillen, die … Weiterlesen